ISDN ist ab 2018 geschichte – Schon jetzt läuft die Migration. Wöchentlich werden 70.000 gewerbliche ISDN-Anschlüsse auf IP umgestellt.

Zur Kurzanalyse
All-IP 2017-08-21T13:17:24+00:00

ISDN wird abgeschaltet – Die Welt nach ISDN
Sind Sie für die Zukunft vorbereitet?

Die Deutsche Telekom und andere Anbieter bauen massiv ihr Breitbandnetz aus. Die Übertragung von Telefonie und Internet basieren hier auf einem einheitlichen Übertragungsstandard – dem Internet Protokoll (IP). Lange Zeit war Deutschland mit seinem gut ausgebauten ISDN-Netz technologischer Vorreiter, doch mit dem weltweiten Wandel zur IP-basierten Technologie, schicken die Netzbetreiber das ISDN im Jahr 2018 in den wohlverdienten Ruhestand.

ISDN ist ab 2018 Geschichte – Schon jetzt läuft die Migration. Wöchentlich werden 70.000 gewerbliche ISDN-Anschlüsse auf IP umgestellt. Bis 2018 müssen alle anderen ebenfalls auf die neue Technologie umstellen.

Jetzt umstellen und Probleme vermeiden

Wie so oft sind mit gravierenden Veränderungen Chancen und Risiken verbunden. ISDN kann nicht mehr leisten, was innovative Unternehmen zur Kommunikation benötigen. IP-basierte Dienste wie Video, Instant Messaging, Web-Konferenzen oder die nahtlose Verknüpfung von Kommunikation und Applikationen sind damit nicht oder nur über Umwege möglich. Deshalb sollte der Umstieg als Chance gesehen werden.

Gleichwohl gibt es viele Prozesse, die auf der alten Technik basieren. Diese müssen identifiziert und geprüft werden.

Wir als neutrales Beratungsunternehmen unterstützen Sie bei dieser Umstellung.

ISDN ist ab 2018 Geschichte – Schon jetzt läuft die Migration. Wöchentlich werden 70.000 gewerbliche ISDN-Anschlüsse auf IP umgestellt.

Zur Kurzanalyse

In einem persönlichen Gespräch möchten wir Ihnen ein, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot zur Analyse, Planung und Modernisierung Ihrer Kommunikationsstruktur anbieten.

Rufen Sie uns an 0511/89 85 87-0

Um uns optimal auf unser Gespräch vorbereiten zu können, senden sie uns einfach die Kurzanalyse

Zur Kurzanalyse